Begleitende Dienste

Therapeutische Angebote


Die therapeutischen Angebote bei Regens Wagner Zell beinhalten viele unterschiedliche Ansätze und Methoden, die auf unterschiedliche Personenkreise abgestimmt sind. Durchgeführt werden die therapeutischen Angebote von fachlich qualifizierten Kräften in unterschiedlichen Diensten (psychologischer Dienst, heilpädagogisches Reiten, Ergotherapie etc.)
Es werden verschiedene therapeutische Maßnahmen für mehrfachbehinderte hörgeschädigte Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit zusätzlichen psychischen Störungen bzw. Erkrankungen und Verhaltensauffälligkeiten angeboten. Ziel ist dabei, die Auswirkungen der psychischen Problematik zu verringern und so die Lebensqualität der Bewohner zu erhöhen.

Folgende therapeutische Ansätze werden bei Regens Wagner Zell umgesetzt:

Umfeldgestaltung

Durch die Schaffung eines therapeutischen Milieus, in dem alle Bedingungen (Gestaltung des Wohnumfeldes, Tagesablauf etc.) weitgehend auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse behinderter Menschen abgestimmt sind kann erreicht werden, dass der einzelne einen besseren Selbstwert entwickelt, sich mehr zutraut und so evtl. neue Fähigkeiten aufbaut. Dazu gehört auch, dass für behinderte Menschen mit unterschiedlichen psychischen Störungsbildern therapeutische Wohngruppen mit verschiedenen Konzepten angeboten werden. Die in der Entwicklung vieler behinderter Menschen immer wiederkehrende Erfahrung, die Anforderungen des Umfeldes nicht bewältigen zu können, wird durch die unterstützenden Rahmenbedingungen durchbrochen und das eigene Selbstbild stabilisiert sich.
Zu diesem Ansatz gehört auch die Umsetzung verschiedener wissenschaftlicher Konzepte der Wohnfeldgestaltung, die bei der Planung und Ausgestaltung der Wohngruppen berücksichtigt werden.

Therapeutische Einzel- und Gruppenarbeit

Psychologische Dienste
In Regens Wagner Zell sind psychologische Dienste tätig, die therapeutische Hilfen anbieten. Durch Gespräche, Verhaltenstraining, Körperübungen und der Anwendung kreativer Elemente wird die Aufarbeitung problematischer Lebenssituationen unterstützt und die Persönlichkeit des Betreffenden stabilisiert. Die psychologischen Dienste verfügen über Zusatzausbildungen in unterschiedlichen Therapierichtungen um Angebote für verschiedene Störungsbilder machen zu können. Die staatliche Approbation zum psychologischen Psychotherapeuten liegt ebenfalls vor. Die Wirksamkeit der therapeutischen Arbeit gründet sich zu einem großen Teil auch auf der intensiven Zusammenarbeit der psychologischen Dienste mit den pädagogischen Mitarbeitern der Wohngruppe und gegebenenfalls auch mit den Familien-angehörigen und gesetzlichen Betreuern.
Therapeutische Gruppenangebote beziehen sich z.B. auf einzelne Störungsbilder (z.B. therapeutische Gruppe für Menschen mit schizophrener Psychose) oder den Umgang mit Behinderungsformen (Gruppe für Hör-Sehbehinderte).
Wichtig ist, dass sämtliche therapeutische Angebote auf die besonderen Erfordernisse der Kommunikation mit hörgeschädigten Menschen abgestimmt sind (Verwendung von Gebärdensprache bei hörgeschädigten Menschen, Einsatz von Methoden zur Visualisierung von Gesprächsinhalten, Verwendung von Lormen bei hör- sehbehinderten Menschen etc.)


Heilpädagogisches Reiten
Dieser ganzheitliche Ansatz umfasst die Pflege des Pferdes, die Fütterung, die Kontaktaufnahme und das Reiten des Pferdes unter fachlicher Anleitung mit therapeutischen Zielsetzungen (Abbau von Ängsten, Entwicklung von Verantwortungsgefühl etc.)

"Snoezelen"
Das Konzept des "Snoezelen", das vor allem schwerer behinderten Menschen durch die Aktivierung unterschiedlicher Sinneskanäle einen neuen Zugang zur unmittelbaren Umwelt ermöglicht, wird auch in Regens Wagner Zell von geschulten pädagogischen Mitarbeitern umgesetzt. Die dafür nötigen Räumlichkeiten (Räume mit unterschiedlichen Möglichkeiten zur Schaffung von intensiven Sinnesreizen z.B. durch Lichtschnüre, Wassersäulen, Vibrationsböden etc.) sind vorhanden.

Beschäftigungs- oder Ergotherapie
Diese Angebote, die dazu dienen, motorische, soziale und emotionale Kompetenzen zu erweitern, werden durch ambulante Dienste ermöglicht.

Logopädie
Zum Aufbau und Erhalt lautsprachlicher Fähigkeiten vor allem bei schwerhörigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie hörgeschädigten Menschen, die ein Cochlea Implantat ("CI") erhalten haben, wird innerhalb der Einrichtung logopädische Behandlung durch ambulante Praxen angeboten.

Krankengymnastik
Für Bewohner, die unter Verspannungen, Haltungsschäden etc. leiden, wird auch ambulante krankengymnastische Behandlung vermittelt. Bei Angeboten von außen wird durch die intensive Zusammenarbeit und den Austausch mit Mitarbeitern der Einrichtung ein gut abgestimmtes Vorgehen bei verschiedenen Behandlungs- und Hilfsangeboten gewährleistet.

Die Bewohner haben die Möglichkeit, diese ambulanten Angebote innerhalb der Einrichtung zu nützen wodurch die stabilisierende Wirkung des gewohnten Lebensumfeldes aufrechterhalten wird.

Suche
Suche starten