150 MAL UM DIE SONNE

In der Theateraufführung mit Tanz und Musik „150 Mal um die Sonne“ stand an diesem Abend nicht die Geschichte von Regens Wagner Zell im Mittelpunkt, sondern Menschen, sie sich mit Regens Wagner Zell verbunden fühlen.

Künstlerinnen und Künstler von bridging arts, einer Kunstinitiative mit Sitz in Nürnberg und in Salzburg, die seit vielen Jahren inklusive kulturelle Bildungsprojekte für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung initiieren, hatten sich im Vorfeld auf den Weg gemacht, Erinnerungen und Erlebnisse von Menschen zu sammeln, die ein Stück ihres Lebensweges mit Regens Wagner Zell gegangen sind.

In Gesprächen mit Bewohnerinnen und Bewohnern, mit Mitarbeitenden, aber auch mit Nachbarn und mit politisch Verantwortlichen des Landkreises wurden Geschichten gesammelt, die vom Leben und Alltag bei Regens Wagner Zell erzählen, aber auch von den Freuden und Sorgen, den Ängsten und Wünschen. In einer außergewöhnlichen Inszenierung, in einem Potpourri aus Musik, Schauspiel und Tanz wurden diese Erinnerungen und Erlebnisse von den Künstlerinnen und Künstlern von bridging arts zusammen mit Bewohnerinnen und Bewohnern und Mitarbeitenden auf die Bühne gestellt.

Hier erfahren Sie mehr über bridging arts: https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwizi8yZytL4AhUKD-wKHQZABYAQFnoECA4QAQ&url=https%3A%2F%2Fwww.bridgingarts.de%2F&usg=AOvVaw1AZ9dKjLa2s2EsBGrKUm0P

Youtube-Video

Dieses Video wird von Youtube bereitgestellt.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung.