Frühförderung: Von Anfang an gut begleitet!

Sie haben Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes? Dann können Sie sich an uns wenden!

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Begleitung des Kindes als Teil seiner Familie. Wir fördern mehrfachbehinderte hörgeschädigte Kinder vom Säuglingsalter bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres, ggf. bis zum Schuleintritt ganzheitlich und umfassend. Zudem beraten und begleiten wir die Eltern.

Die Frühförderung findet je nach Bedarf zu Hause oder in den Räumen der betreuenden Einrichtung statt. Das Angebot ist kostenfrei.

Unser Angebot umfasst:

  • Information über Hörbehinderungen und deren Auswirkungen
  • Erstgespräch und Hör-Diagnostik
  • Ganzheitliche Förderung mit dem Schwerpunkt der Hör- und Kommunikationsförderung
  • Anbahnung des Einsatzes von Gebärden
  • Beratung für Kindertageseinrichtungen
  • Info- und Fortbildungsveranstaltungen für Eltern, Erzieher und Therapeuten

Zusammenarbeit:

  • Wir arbeiten mit allen Fachkräften, Therapeuten und betreuenden Medizinern zusammen.
  • Wir tauschen uns über den Förderprozess des Kindes aus.
  • Wir sind mit weiteren Frühfördereinrichtungen, sowie dem MSH gut vernetzt.

Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH)

Die mobile sonderpädagogische Hilfe (MSH) fördert mehrfachbehinderte hörgeschädigte Kinder vom dritten Lebensjahr bis zur Einschulung. Begleitet werden unter bestimmten Voraussetzungen auch Kinder, die aufgrund einer diagnostizierten Sprach- und Sprechstörung in ihrer Kommunikation so eingeschränkt sind, dass sie hörbehinderten spezifische Unterstützung benötigen.

Unser Angebot umfasst:

  • Förderung aller Wahrnehmungsbereiche, sowie klassische Hörförderung
  • Auf- und Ausbau der Kommunikation
  • Beratung und Unterstützung der Eltern im Hinblick auf Fördermöglichkeiten im Alltag
  • Beratung bei der Ausstattung mit geeigneten Hörhilfen
  • Schullaufbahnberatung
  • Beratung für betreuende Einrichtungen
  • Info- und Fortbildungsveranstaltungen für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher sowie Therapeutinnen und Therapeuten

Zusammenarbeit:

  • Wir arbeiten mit allen Fachkräften, Therapeutinnen und Therapeuten und betreuenden Medizinern zusammen.
  • Wir tauschen uns über den Förderprozess des Kindes aus.
  • Wir sind mit weiteren Frühfördereinrichtungen gut vernetzt.

Sonderschullehrerin

Tanya Heumann

Tanya Heumann 

Telefon: 09177 97-401
E-Mail: fz-zell@regens-wagner.de

Schulleiter

Heiko Sauer

Heiko Sauer
 
Telefon: 09177 97-401
Telefax: 09177 97-402
E-Mail: fz-zell@regens-wagner.de

 

Leichte Sprache